jK's Website


jK's Forum Foren-Übersicht jK's Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen     KalenderKalender  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
BildanpassungBildanpassung

Laptop ne Minute wie eingefroren mittendrin...manchmal öfter

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jK's Forum Foren-Übersicht -> Computerforum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 20.04.2012, 15:32    Titel: Laptop ne Minute wie eingefroren mittendrin...manchmal öfter Antworten mit Zitat

ich habe eine Frage, vielleicht weiß ja wer Rat: der Laptop meiner Tochter bleibt zwischendurch mitten drin stehen, wie eingefroren alles...auch kein Geräusch mehr (Lüfter oder Festplatte)..so ca ne Minute (gefühlt)...dann gehts wieder weiter, als wenn nichts gewesen wäre...

was ich bisher ausprobiert habe: Lüfter ausgebaut und gereinigt...aber leider keine Veränderung
auch habe ich mal nur ein Programm (I-Tunes, Musikprogramm) laufen lassen ..aber auch dann ...

weiß wer, woran das liegen könnte? ...

Gruß survi
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susan
Leiterin des Mod-Teams


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich

Anmeldedatum: 19.12.2007
Beiträge: 1398

BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 06:36    Titel: Re: Laptop ne Minute wie eingefroren mittendrin...manchmal ö Antworten mit Zitat

Hi survi,

Abstürze dieser Art hatte ich noch nicht. Wenn´s bei mir mal Stillstand gab, dann musste ich neu starten - von selbst lief da nix mehr.

Andere Variante, wenn der Rechner zu heiß wurde, hat er sich mal selbst runter gefahren.

Deshalb eine Frage zu Deiner Aktion
survivante hat Folgendes geschrieben:

was ich bisher ausprobiert habe: Lüfter ausgebaut und gereinigt...aber leider keine Veränderung


Wird der Rechner sehr warm und bleibt dann eine Minute in der Starre, oder passiert das auch schon kurz nach dem Einschalten?

Gegen Überhitzung helfen Notebookkühler . Habe mir selbst auch einen zugelegt.

Ansonsten kann ich leider nicht weiter helfen.


LG
Susan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Susan

ja das Problem mit dem zu heiß werden, hatten wir ganz zu Anfang (da war noch Garantie auf dem Laptop), da wurde der Lüfter dann ausgetauscht...

aber dieser Stillstand ist leider auch kurz nach dem Start schon vorgekommen :(

also sehr unregelmäßig...es ist auch so, dass er ne ganze Weile ohne Probleme läuft und dann nach vlt einer Stunde plötzlich wieder der Stillstand...hm
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susan
Leiterin des Mod-Teams


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich

Anmeldedatum: 19.12.2007
Beiträge: 1398

BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Survi,

keine weitere Ahnung, wie gesagt.

Schon mal beim Computermokel um die Ecke gefragt? Interessant ist ja vor allem, was kostet der Reparaturspaß. Wenn Du das Problem schilderst, müssten die eigentlich eine oder mehrere Ideen haben, woran es liegen könnte und dann wissen die auch ungefähr, was es kostet.

Wie alt ist das Teil denn?


LG
Susan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

...denke werde ich auch mal machen...weil beim googlen komme ich auch nicht weiter...

er ist aber auch schon was älter ;) ...also 4,5 Jahre ;) und wird auch ziemlich beansprucht ;)

ich werde mich noch schlau machen, ansonsten heißt es wohl zum nächsten Geburtstag einen neuen ...
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fr43k
Admin (Urlaubsvertretung)


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Anmeldedatum: 05.08.2006
Beiträge: 1174
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hi survivante,

wenn du Windows 7 benutzt, lade dir mal den Hotfix runter:
http://winfuture.de/news,64861.html

Wenn der Patch nicht hilft oder bereits installiert ist, dann kann es an einem Programm liegen, das im Hintergrund läuft/gestartet wird, Speicher oder Festplatte. Bei Überhitzung schalten sich Systeme i.d.R. aus oder stürzen komplett ab.

Um die Temperaturfrage zu klären, kannst du dir Speccy runterladen: http://www.piriform.com/speccy/download
Guck in der Liste links dann bei CPU, Festplatte und Motherboard nach den Temperaturangaben (werden dann Rechts angzeigt). Alles sollte möglichst unter 50°C liegen.


Bei der Festplatte solltest du eine Überprüfung starten. Gehe dazu zum Arbeitsplatz, mache Rechtsklick auf die Platte, Eigenschaften und im neuen Fenster müsste unter "Extras" die Möglichkeit geben, die Platte auf defekte Sektoren zu prüfen, bzw. Fehler zu bereinigen. Starte die Überprüfung udn du solltest zu einem Neustart aufgefordert werden. Warte dann die Überprüfung ab. Anschließend köntne sie auch defragmentiert werden, wenn das lange nicht gemacht wurde.


Beim Speicher könnte es sich um einen Leak handeln, der von einem Programm ausgeht, das im Hintergrund läuft. Das auszuschließen ist etwas schwerer, aber durch eine Deaktivierung von Autostarts möglich.
Am einfachsten wäre es erstmal, wenn du auf Regelmäßigkeiten achtest. Tauchen die "Freezes" (nur) auf, nachdem ein bestimmtes Programm gestartet hast, dann liegt da natürlich die Lösung.

Gibt es nichts Offensichtliches, dann wäre es erstmal sehr gut, wenn du möglichst alle Treiber und auch Programme aktualisieren könntest, um "Bugs"von der Seite ausschließen zu können.

Weiterer Schritt ist das Deaktivieren der sogenannten Autostarts.
Unter XP musst du dazu auf Start klicken und bei "Ausführen..." dann "msconfig" (ohne die " ") eingeben und Enter drücken. Bei Vista/Win7 klickst du auf das Windowslogo unten links, klickst in die Suchzeile und gibst da "msconfig" ein (ebenfalls ohne die " ").
Starte es und du kommst zu einem neuen Fenster. Guck beim Reiter "Systemstart". Dort sind alle Programme aufgelistet, die beim Start des Systems zusätzlich geladen werden.
Hier müssen wir etwas vorsichtiger sein, von daher wäre es gut, wenn du die Einträge abschreiben würdest oder ein Bild davon machst und hier postest. Schließe das Fenster dann vorsichtshalber via "Abbrechen".
Häufiges Problem, bzw. was mir schon oft untergekommen ist, ist der Autostart von Speicherfressern, die gar nicht gebraucht werden und so ggf. das System (über)belasten. Dazu zählt besonders Office, aber auch Java, diverse Programme von Adobe, GoogleUpdater u.a. können alle stückchenweise dazu beitragen.
_________________
Kyrie, ignis divine, eleison
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Danke dir fr43k...versuche das alles mal zu checken

und teile dir die Ergebnisse mit....;)..

hoffe das in den Griff zu bekommen, weil wenn das bei meiner Tochter weiterhin passiert schmeißt sie das Ding irgendwann an die Wand :D

was die Temp angeht, sagt mir der PC folgendes, nach 3 std Laufzeit:



und autostart sieht so aus: rausgenommen, da inzwischen uninteressant ;)
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen

Zuletzt bearbeitet von survivante am 05.05.2012, 11:55, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fr43k
Admin (Urlaubsvertretung)


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Anmeldedatum: 05.08.2006
Beiträge: 1174
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 21.04.2012, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Temperaturen sind ok und Patch und Autostart haben wir ja im Chat durchgekaut. Ich warte mal die Ergebnisse nach dem Neustart ab. zwinker
_________________
Kyrie, ignis divine, eleison
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 22.04.2012, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

so...Bericht von heute ;)

beim hochfahren (also dem scandisc) ist er einmal stehen geblieben, das war allerdings aber auch bevor der patch konfiguriert wurde ...auf C keine Fehler gefunden

dann lief er erstmal....habe dann noch das Laufwerk D durchgeschackt, wobei er zweimal abgestürzt ist...im abgesicherten Modus dann aber problemlos durchgelaufen ... auch keine Fehler gefunden...

nun bin ich seit 20 Uhr am PC...bis jetzt noch kein Stillstand gewesen

dann mal weiter Daumen drück, dass das die Lösung war ;)
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fr43k
Admin (Urlaubsvertretung)


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Anmeldedatum: 05.08.2006
Beiträge: 1174
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 23.04.2012, 01:11    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich dürfte er sich bei so einer simplen Sache nicht aufhängen. *gruebel*
Das im abgesicherten Modus alles glatt lief, würde eigentlich für einen Treiber sprechen. Kann aber auch Zufall gewesen sein, daher erstmal abwarten, ob er weiter Freezes hat.
Falls ja, würde ich es auf Treiber, AV und Speicher eingrenzen.
Wenn er jetzt problemlos läuft, ist die Sache natürlich erledigt. smile
_________________
Kyrie, ignis divine, eleison
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 24.04.2012, 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

der absturz kam glaube ich weil ich beide Häkchen aktiviert hatte, also auch fehlerhafte Sektoren suchen/wiederherstellen ... und D ist ja nur eine Partition von C...hm...

naja...wobei der Fehler leider doch nicht behoben scheint....die Freeze sind zwar weniger als vorher..aber heute schon 2mal...seit 17:00 ist der PC an....

habe jetzt noch das eine Virenprogramm aus dem Autostart entfernt...

Treiber check ich nochmal!
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 30.04.2012, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

leider zu früh gefreut...heute früh kurz nach dem Start ca nach 5 min der erste Absturz und danach folgten nochmal zwei...da war der PC gerade mal ne halbe stunde an traurig ... und jetzt gerade eben auch wieder kurz nach dem Start ..argh...dann scheint es wohl doch an den Speichermodulen oder so zu liegen...also Hardwarefehler?... *gruebel*

schitt... aergerlich
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fr43k
Admin (Urlaubsvertretung)


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Anmeldedatum: 05.08.2006
Beiträge: 1174
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 30.04.2012, 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

survivante hat Folgendes geschrieben:
...also Hardwarefehler?... *gruebel*


Scheibenkleister aergerlich

Wenn Win7 auf aktuellstem Stand ist (Service Pack und Updates), sowie die Treiber und restliche Software, scheint das wohl der Fall zu sein. Wobei der kurze Freeze kurz nach dem Start eigentlich eher gegen die Theorie spricht, dass es der Speicher ist, da es die letzten Tage ja glatt lief. Zumindest bis kurz nach dem Start. *gruebel*

Geh mal auf http://memtest86.com/ und lade dir unter "Free Downloads" die Version 4.0a runter. Am einfachsten wäre für Floppy, sonst CD. Stell Brenner auf langsamste Geschwindigkeit, da die Daten seeehr klein ist und sich ein Brenner deswegen verhaspeln kann und dann die CD verhaut. Spreche aus Erfahrung. BigGrin
Wenn du kein Brennprogramm zum brennen von ISOs hast, dann kann ich dir ImgBurn (Freeware) empfehlen.
Computer dann von CD starten und den RAM schuften lassen. Treten Schreib- Lesefehler auf, sind einige der Speicherzellen/Bausteine wohl defekt und man sollte den RAM zumindest testweise austauschen.

Ich pers. tendiere aber eher zur Annahme, dass es ein Problem im System ist, die von einer Software verursacht wird, wie z.B. Memory Leak.
_________________
Kyrie, ignis divine, eleison
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 30.04.2012, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

hab den Test mit memtest gemacht... keine Fehler gefunden....der lief sogar zweimal durch

hm... *gruebel*
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fr43k
Admin (Urlaubsvertretung)


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Anmeldedatum: 05.08.2006
Beiträge: 1174
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 30.04.2012, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

survivante hat Folgendes geschrieben:
hab den Test mit memtest gemacht... keine Fehler gefunden....der lief sogar zweimal durch

hm... *gruebel*


Haha, war ja klar. BigGrin

Dann würde ich die Kiste nochmal vorsichtshalber mit einer Rescue-CD scannen: http://www.avira.com/de/download/product/avira-antivir-rescue-system

Eigentlich gleiches Spiel. ISO brennen, von CD booten und Platte prüfen lassen. Wenn alles sauber ist, bleibt eigentlich nur ein Scan mit OTL und die stückchenweise Analyse, ob und wenn ja, welcher Prozess dir ins System spuckt. Wobei, ein Strohhalm wäre der Festplattencontroller, den man sich nochmal vornehmen kann. Bringt das nichts, muss man an der Stelle abwägen, ob weiterer Zeitaufwand lohnt, denn an der Stelle könnte man auch eine vollständige und saubere Installation von Win7 inkls. Service Pack in Erwägung ziehen.
Nach einer Systemsicherung, Treiber installieren, System erneut sichern und für ein AV-Kit entscheiden und abermals Wiederherstellungspunkt erstellen.
Dann ggf. anderen Browser installieren und gucken, ob der Fehler bereits auftritt. Wenn nicht, wird es ab einem bestimmten Punkt entweder wieder losgehen, nachdem eine bestimmte Software installiert wird und kann sie dann wieder rauswerfen oder der Fehler macht sich bereits im Vorfeld bemerkbar, z.B nach einer Treiberinstallation. Kann man den dann gegen eine andere Version austauschen, ist alles ok.
Falls nicht, ist das Lappy ggf. einfach nicht für Win7 Home Premium/Pro geeignet und man muss sich mit der... war das Starter? abfinden, da dann anscheinend eine Treiber-Hardwareinkompatibilität vorliegt. BigGrin ThumbsUp

Wäre meine Vorgehensweise. Allerletzter Anhaltspunkt wäre vor der Odyssee noch darauf zu achten, ob die Probleme mit einem bestimmten Standort zusammenhängen. Die Temperaturen waren ja ok, aber evtl. hattest du ihn da gut belüften auf einer glatten Oberfläche stehen und die Freezes tauchen auf, wenn du z.B. auf dem Sofa liegst und die Belüftung blockiert wird o.ä. Szenarien.
_________________
Kyrie, ignis divine, eleison
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 30.04.2012, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

oh jeh...das klingt nach Arbeit....
auf dem Laptop war vorher Vista drauf ..hm

werde das morgen mal in Angriff nehmen..heut geht nichts mehr....

achso, er steht immer auf dem Stubentisch (auf Kacheln) ;)

melde mich dann nochmal ;)...danke
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fr43k
Admin (Urlaubsvertretung)


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Anmeldedatum: 05.08.2006
Beiträge: 1174
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 30.04.2012, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

survivante hat Folgendes geschrieben:
oh jeh...das klingt nach Arbeit....
auf dem Laptop war vorher Vista drauf ..hm

werde das morgen mal in Angriff nehmen..heut geht nichts mehr....

achso, er steht immer auf dem Stubentisch (auf Kacheln) ;)

melde mich dann nochmal ;)...danke


Win7 ist zwar eine Weiterentwicklung, aber das kann schon der Punkt sein, warum er bei Win7 zickt - Ist auf Vista geeicht. Hatte so ein Fall mal früher schon, wo Vista drauf war und wir XP raufgeklatscht haben und dann ebenfalls diverse Probleme hatten und Vista benutzen mussten. =(
Aber wenn es für das Ding offiziell Treiber für Win7 gibt...*gruebel*

Na ja, überleg es dir. Hast sonst was zu tun morgen^^
_________________
Kyrie, ignis divine, eleison
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 01.05.2012, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

so...ich habe jetzt lediglich das System, die aktuellen Treiber über slimdrive, das MicrosoftSecurity Programm, diesen patch gegen freeze und i-tunes installiert

und dennoch ist er gerade als ich das Internet geöffnet habe stehen geblieben...wieder mit den gleichen Symptomen... Stille (Ventilator)... und nach ca ner Minute wieder Geräusche und ich konnte weiter die Internetadresse eintippen

komischerweise nur beim Öffnen des Internets...weil bei der Installation der Treiber heute vormitta, wo ich öfter neu starten musste, war nichts und auch die Sicherung hat er ohne Mucken gemacht

dann scheint es wohl doch daran zu liegen, dass Win 7 auf dem Vista Rechner nicht läuft? ...scheiß Vista System..auf dem anderen oben war XP drauf..der macht keine Macken

argh ...also doch wieder Vista aufspielen :(
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zimon
Forenleitung




Anmeldedatum: 21.06.2005
Beiträge: 606

BeitragVerfasst am: 01.05.2012, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

man könnte möglicherweise auch folgenden Test machen:
* Booten von einer Linux Live-CD
* Musik hören, Internet surfen, ... was man so alles macht, wenn der Rechner einfriert

Wenn der Rechner dabei auch einfriert, würde ich auf ein Hardwareproblem tippen.

Wie das mit der CD geht (Herunterladen, Brennen und Booten) steht hier http://forum.jey-key.de/viewtopic.php?t=2420 (bei den Links), ist aber im Prinzip das gleiche wie bei Rettungs-CDs

EDIT: Das Linux nicht installieren!!! Statt dessen beim Booten "ausprobieren" wählen

Viele Grüße,
zimon
_________________
In the middle of evil there is vi

Tipps zur Beschreibung von PC-, Foren- und Chatproblemen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 01.05.2012, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

...ne linux hab ich da..musste mal jmd die festplattendaten retten und das ging ja wunderbar mit der linux knoppix boot CD...

werde das mal ausprobieren ;) ...Danke Zimon

achso..ist egal ob knoppix oder linux mint oder?
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fr43k
Admin (Urlaubsvertretung)


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Anmeldedatum: 05.08.2006
Beiträge: 1174
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 01.05.2012, 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

survivante hat Folgendes geschrieben:
...die aktuellen Treiber über slimdrive, das MicrosoftSecurity Programm, diesen patch gegen freeze und i-tunes installiert ...


iTunes dürfte wohl nicht der Bösewicht sein, trotzdem ist ein komplett sauberes System besser und wichtig. Wenn deine Sicherung ohne iTunes ist, dann Stell das System wieder her und probier es ohne iTunes. Läuft alles glatt, hat sich das Thema endlich geklärt und ein iTunes Service muss das Problem sein.

Hakt das System hingegen, dann liegt es an einem Treiber, Hardware oder Bug vom OS, also SP1 installieren. Bringt das nichts, kann es nur ein Treiberproblem oder Hardwaredefekt sein, was du im letzten Schritt dann mit Linux rausfinden kannst.

Hakt es auch unter Linux, ist es ein Reperatur-/Garantiefall.

Geht bei Linux alles glatt, könnte Slimdrive das Problem sein und einen falschen Treiber geladen haben. Also die Treiber runterwerfen und selber beim (Laptop-)Hersteller (Acer) laden. Wenn es dort keine gibt, dann beim Hersteller der Hardware, die im Lappy steckt (also Intel für z.B. Grafikchip).

Erst wenn das nichts bringt, wirst du wohl auf Vista angewiesen sein und Acer nutzt spezielle (OEM-)Treiber.

survivante hat Folgendes geschrieben:
...ist egal ob knoppix oder linux mint oder?


Ob Knoppix, Mint oder Ubuntu dürfte egal sein. Hauptsache es wird die Hardware benutzt, auf die auch Win7 angewiesen ist.
_________________
Kyrie, ignis divine, eleison
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 03.05.2012, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

hm...ich gebs auf....

alles probiert....aber keine Änderung....hab keine Lust mehr und hau jetzt wieder die Original Vista drauf, die drauf war....schitt System Wand

nun gut...dann soll er noch so lange laufen wies geht und eins der nächsten Geschenke (Geb oder Weihnachten) wird ein neuer Laptop


Danke trotzdem für eure Tipps ;)
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maryjane





Anmeldedatum: 08.05.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 09.05.2012, 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
hab ein bisschen rumgesucht und hier ne Art Liste von Dingen gefunden die schuld sein könnten. Probiers am Besten alles mal durch. Viel Erfolg. hoffe ich konnte helfen. :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 09.05.2012, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Danke dir maryjane

aber das Problem hat sich erledigt ... ich habe wieder Vista aufgespielt, das System, was auf dem Laptop drauf war....

nun läuft er wieder ohne Freezes...naja....war ein Versuch mit Win 7, aber der Laptop will nicht so wie ich :D

trotzdem Danke ;)
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jK's Forum Foren-Übersicht -> Computerforum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Forensicherheit

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 24571 / 6

jK's Website

Impressum