jK's Website


jK's Forum Foren-Übersicht jK's Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen     KalenderKalender  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
BildanpassungBildanpassung

Gregory David Roberts - Shantaram

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jK's Forum Foren-Übersicht -> Die Bücherkiste
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eva



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich

Anmeldedatum: 14.12.2006
Beiträge: 605

BeitragVerfasst am: 16.06.2009, 17:54    Titel: Gregory David Roberts - Shantaram Antworten mit Zitat

Ich sah ihn im Fernsehen in einer Sendung wo Persönlichkeiten vorgestellt werden, mit ihnen ein interessantes und spannendes Gespräch geführt wird.

Dem Moderator gegenüber sass Gregory David Roberts - und erzählte von seiner Vergangenheit.

Den vielen Banküberfällen in Australien, seinem Ausbruch aus dem Hochsicherheitsgefängnis, seiner Ankunft in Indien, wo er dann ein Doppelleben führte. Er baute ein Krankenhaus für die Slumbewohner und war gleichzeitig in der Drogenmafia unterwegs. Eine immer fortwährende Gratwanderung zwischen Absturz und Aufbau. Immer auf der Flucht. Er wurde irgendwann gefasst und nach Deutschland ausgeliefert. Er sass im Gefängnis mit RAF-Terroristen. Einen Teil seiner Strafe sass er dann noch in Australien ab und wurde 1997 freigelassen.

Dieser Mensch faszinierte mich. Wie er von sich erzählte. Teils humorvoll erzählte er Situationen - gleichzeitig war aber auch eine Ernstheit zu spüren, man merkte, es sind nicht nur floskeln die er erzählt. Er gab seine Fehler zu, sagte div. Male, dass seine damalige Gedanken jene Straftaten nicht mässigen oder auch nicht weniger schrecklich für die Opfer machte, sondern dass er damals so dachte und es nicht richtig war.

tja, das Buch mit mehr als 1000 Seiten habe ich mir kurz danach besorgt. In einer teils fiktiven Geschichte erzählt er von seinem Leben, wie es möglich war aus dem Hochsicherheitsgefängnis auszubrechen, seinen Erfahrungen in Indien etc.
Jedoch war ich noch nicht in der Lage es zu lesen, da ich genau weiss: ich darf das erst lesen, wenn die prüfungen rum sind.

und die vorfreude kommt: am Freitag habe ich alle meine Prüfungen durch Jo

ich werde euch berichten, wie ich das Buch so empfinde.

ein vorgeschmack ist aber auch schon gut denke ich BigGrin

LG, Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jK's Forum Foren-Übersicht -> Die Bücherkiste Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Forensicherheit

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 24571 / 6

jK's Website

Impressum