jK's Website


jK's Forum Foren-Übersicht jK's Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen     KalenderKalender  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
BildanpassungBildanpassung

Was hilft gegen Spinnmilben?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jK's Forum Foren-Übersicht -> Alles rund um Küche, Haushalt, Garten und Zimmerpflanzen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WeinendeEngel



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 30
Anmeldedatum: 16.05.2006
Beiträge: 2929
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 19.04.2009, 22:28    Titel: Was hilft gegen Spinnmilben? Antworten mit Zitat

Hey ihr

*gruebel* wir haben hier ein riesiges Problem.
Wir haben hier Spinnmilben schon länger nun...
Im Hausgang haben alle 3 Oleander nun Spinnmilben, wir haben die in ne tüte gestellt und Mama hat mit Kernseife draufgesprüht und dann tüte zu...

naja und in meinem Zimmer haben meine großgezogenen Bäumchen auch welche seit wochen...
die hab ich als erstes mit Neem behandelt und genauso auch in eine tüte gemacht und zugeschnürt... zwischenzeitig hab ich immer wieder aufgemacht und wasser reingesprüht weil Spinnmilben ja nass gar nicht mögen...
Aber drei bäumchen sind mir kaputt gegangen...
Ich weiß nun einfach nicht was ich mit den anderen machen soll? Ich hab angst dass die auch noch kaputt gehen...
soll ich weiter da immer wasser reinsprühen oder Neem oder weiß jemand was gegen Spinnmilben ganz sicher hilft?

Das problem mit den Spinnmilben haben wir irgendwie jeden Winter. letzen winter sind und auch Oleander die wir im Hausgang überwinterten kaputtgegangen... alle hatten diese blöden milben, alle futsch alle mussten wir wegschmeißen...
Weiß denn jemand ob es etwas gibt, dass man schon vorsichtshalber über den Winter verteilt den Pflanzen immer wieder geben kann, damit die erst gar keine spinnmilben bekommen?


Ich schick viele Grüße
Franzi
_________________
Meine Seele ist stille, zu Gott der mir hilft.
(Psalm 62,2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jK
Forenleitung


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich

Anmeldedatum: 21.06.2005
Beiträge: 5654
Wohnort: Erftstadt

BeitragVerfasst am: 20.04.2009, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Franzi,

gerade Oleander ist besonders anfällig für Spinnmilben. Deshalb ist es besser, wenn man ihn kühl überwintert. Oleander verträgt sogar leichte Minusgrade.

Mit der Plastiktüte, das ist so eine Sache, ich schrieb es Dir auch schon in dem anderen Thread, das kann man mal machen, aber für länger, da schadet es den Pflanzen mehr, als es gegen Spinnmilben hilft.

Neem/Niem ist wirksam gegen Spinnmilben, doch ist es mit einer Behandlung nicht getan.
Luftfeuchtigkeit durch Sprühen erhöhen . Direkte Bekämpfung am besten durch Abwischen mit Schmierseifenlappen. Kleinere Pflanzen kann man in Seifenlauge tauchen: den Topf in eine Tüte packen, Tüte über dem Erdreich zusammenhalten, damit nichts rausfällt, rumdrehen, in einen Eimer tunken. Öfter mal wiederholen.
Der Oleander kann auch draußen mit einem scharfen Wasserstrahl abgesprüht werden, das hilft auch als Sofortmaßnahme,

Es gibt auch im Handel systemische Mittel wie z.B. Lizetan Kombistäbchen oder Lizetan-Granulat, kommt beides in den Boden. Systemische Mittel bedeutet, dass die Pflanzen den Wirkstoff über die Wurzeln oder Blätter aufnehmen und in sich transportieren. Die Schädlinge nehmen das dann auf und sterben ziemlich sicher.
Das ist natürlich die chemische Keule und funktioniert nur, wenn die Pflanzen nicht schon zu sehr geschwächst sind und noch wachsen, denn sonst wird der Wirkstoff nicht transportiert.

Liebe Grüße
jK
_________________
Wir sind umgeben von emotionaler Blindheit,
doch es wird kommen, für immer mehr, die Zeit,
wo es Menschen in die eigene Wahrheit treibt.
Wer erst einmal die ganze Wahrheit sehen kann,
meint sterben zu müssen oder verzweifeln daran,
doch in Wahrheit fängt man endlich zu leben an!
©by jK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
WeinendeEngel



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 30
Anmeldedatum: 16.05.2006
Beiträge: 2929
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 26.04.2009, 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

hey du...

hab also am Dienstag die Pflantzen noch alle in Kernseifen wasser eingetaucht und alle blätter auch noch damit abgewischt... nun glänzen die pflanzen seit dem total smile und die sind nun natürlich nicht mehr in plastiktüten...
leider sind von meinen selbstgezogenen Pflänzchen nur noch mein großes orangenbäumchen, meine orangenbaumdrillinge, meine geranie und ein Zitronenbaum geblieben... es sind aber schon wieder apfelkerne in der erde smile da wart ich schon auf kleine bäumchen...
ja das hat mir glaub echt meine oma auf den weg mitgegeben... sie hat immer wieder apfelbäumchen gezogen, immer wieder sind die aber auch kaputt gegangen, doch sie hat nicht aufgegeben und immer wieder neu angefangen....


Viele Grüße
Franzi
_________________
Meine Seele ist stille, zu Gott der mir hilft.
(Psalm 62,2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jK's Forum Foren-Übersicht -> Alles rund um Küche, Haushalt, Garten und Zimmerpflanzen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Forensicherheit

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 24571 / 6

jK's Website

Impressum