jK's Website


jK's Forum Foren-Übersicht jK's Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen     KalenderKalender  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
BildanpassungBildanpassung

Passwort geht nicht mehr

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jK's Forum Foren-Übersicht -> Computerforum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WeinendeEngel



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 30
Anmeldedatum: 16.05.2006
Beiträge: 2929
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 16.05.2014, 18:08    Titel: Passwort geht nicht mehr Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen

Ich hab ein großes problem. Ich hab auf meinem Laptop einen kennwortschutz der beim hochfahren immer angezeigt wird. Was ich nicht verstehe ist nun dass mein kennwort das immer ging nun nicht mehr akzeptiert wird. Immer wird angezeigt dass das passwort falsch ist. Aber ich hab es nie geändert seit ich den laptop hab. Und auch groß und kleinschreibung stimmt. Hab es zig mal probiert ich komme aber nicht mehr in meinen laptop rein. Hab nun nur noch auf meinem handy internet.
Weiß jemand wie ich die Passwortabfrage umgehen kann um so in meinen laptop wieder rein zu kommen ? Und ich weiß es hatten sich schon vor monaten viren auf dem laptop eingenistet die nicht mehr löschbar waren. Kann es sein dass ein virus die passwortabfrage geändert hat ?

Vielen dank schon mal für die antworten
Franzi
_________________
Meine Seele ist stille, zu Gott der mir hilft.
(Psalm 62,2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
WeinendeEngel



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 30
Anmeldedatum: 16.05.2006
Beiträge: 2929
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 16.05.2014, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ja und ich hab Windows XP, falls das wichtig ist zu wissen.

Lg
Franzi
_________________
Meine Seele ist stille, zu Gott der mir hilft.
(Psalm 62,2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Even
Chat-Moderatorin


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich

Anmeldedatum: 25.12.2009
Beiträge: 1368
Wohnort: gibts keinen... noch auf der Suche nach Sicherheit

BeitragVerfasst am: 17.05.2014, 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

ohje Franzi,

das klingt ja gar nicht gut mit dem PC. Hoffe, dass jemand hier eine gute Lösung weiß.

Liebe Grüße

Even
_________________
Als die Seele Schutz suchte,
verließ sie den Körper.
Aber wird sie jemals zurückkehren?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mut ist, Verbrechen zu beweisen, die angeblich nie passiert sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
survivante



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 47
Anmeldedatum: 25.12.2010
Beiträge: 594

BeitragVerfasst am: 17.05.2014, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

hast du darauf geachtet, ob evtl ausversehen die Großstelltaste aktiviert ist?
ansonsten lässt sich das Passwort soweit ich weiß über das Bios umgehen/deaktivieren...aber wie genau weiß ich nicht...vlt wissen da fr34k oder zimon mehr ;)

lieben Gruß
survi
_________________
Stark sein bedeutet nicht nie zu fallen
Stark sein bedeutet immer wieder aufzustehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fr43k
Admin (Urlaubsvertretung)


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Anmeldedatum: 05.08.2006
Beiträge: 1174
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 18.05.2014, 22:32    Titel: rö Antworten mit Zitat

Du sagst, dass das Passwort beim Hochfahren eingegeben werden muss, daher gehe ich davon aus, dass du nicht die Abfrage beim Einloggen in den Benutzer-Account meinst, sondern eine Aufforderung noch bevor Windows überhaupt geladen wird und die man im BIOS, bzw. UEFI (BIOS-Nachfolger bei neuen Geräten), einstellen kann.
Wie survivante richtig meinte, solltest du erstmal sicher gehen, dass CapsLock nicht aktiv ist (die Taste über Shift, auf der linken Seite der Tastatur). Gib wie gewohnt das Passwort ein und wenn es nicht geht, dann drücke einmal die CapsLock-Taste und probiere es im Anschluss erneut.
Wenn es dann funzt, umso besser, sollte das aber auch fehlschlagen, dann drücke CapsLock erneut, damit es nicht weiterhin aktiv ist.
Dann musst du ins BIOS und das Passwort direkt löschen. Das Knifflige an der Sache ist aber, dass es hier zu verschiedenen Szenarien kommen kann. Zum Einen könnte eine PW-Abfrage erscheinen, damit du überhaupt ins BIOS gelangen darfst. Kennst du das Passwort nicht, kommst du nicht weiter und kannst das PW ergo nicht löschen.
Zum Anderen könntest du zwar problemlos ins BIOS gelangen, zum Löschen des aktuellen PW musst du u.U. aber erst das alte PW eingeben und wenn das nicht akzeptiert wird, kommst du auch nicht weiter.
Mit etwas Glück tritt keines der beiden Szenarien ein und du kannst das PW direkt löschen. Speicher beim Beenden dann die Änderungen und das Laptop sollte neu starten und normal hochfahren.

Drücke mehrmals hintereinander die ENTF/DEL-Taste, direkt nachdem du das Laptop eingeschaltet hast, um den richtigen Zeitpunkt nicht zu verpassen. Standardmäßig führt sie ins BIOS. Es kann aber auch variieren (je nach BIOS-Hersteller) und dann sind ggf. F2, F6, F8, F9, F10 oder F11 aktiv (schon alles erlebt^^). Im BIOS selbst gibt es dann eine Option, mit der man das Passwort verwalten kann.
Funktioniert keine Variante, dann bliebe nur ein kompletter BIOS-Reset. Das geht aber nur, indem man das Laptop zerlegt und die CMOS-, bzw. BIOS-Batterie herausnimmt, damit das BIOS das PW "vergisst" (beim PC wesentlich einfacher). Ich denke nicht, dass dein Laptop eine Reset-Taste hat, wie es einige Mainboards bei PCs haben, daher bleibt kaum was anderes übrig. Es gibt zwar paar Hacks, die man via USB-Stick einschleusen könnte, aber an die kommt man nicht mal so eben ran. Außerdem gibt es bei einigen Laptops ein zusätzliches Backup-System, dass das PW auch nach dem Entfernen der CMOS-Batterie weiterhin aufrecht erhält.
Minimale Chance wäre noch, dass das System USB-Geräte direkt initialisiert, sprich, du könntest noch probieren eine USB-Tastatur anzuschließen und dann das System starten. Wenn die PW-Abfrage auftaucht, dann die USB-Tastatur benutzen (sofern möglich).

Ein verseuchtes System ist immer risikobehaftet und sollte immer sofort gesäubert werden. Je nach Spezialisierung ist es zwar theoretisch möglich, dass sich was ins BIOS schreibt (z.B. bestimmte Root-Kits), aber das System dann direkt zu blockieren wäre kontraproduktiv.
Sofern die Festplatte formatiert und das System neu aufgesetzt wurde, ist es zu 99,99%iger Wahrscheinlichkeit auch sauber. Zudem sind die Systeme im zivilen Bereich heutzutage so unterschiedlich, dass sich der Aufwand nicht lohnen würde oder gar möglich wäre, wirklich alle Eventualitäten abzudecken und die breite Masse zu infizieren. Ich denke, dass es sich um "normale" Viren handelt(e) und das BIOS sauber ist. Sehr wahrscheinlich es ist aber nur die Feststelltaste (CapsLock), oder die Tastatur hat eine Macke. Ein Laptop das ich mal hatte, schrieb bei Tastendruck z.B. immer die Ziffer, die eine Taste darüber war. Bei Taste "G", war es also "T", bei "W" war es die "2" usw.. Ein Austausch der Tastatur wäre also noch eine Möglichkeit, wenn auch recht kostspielig. Erst das PW löschen zu lassen (falls möglich) und dann die Tastatur prüfen wäre sicherlich besser, kostet aber bestimmt rund 80¤.

Falls du nur die PW-Abfrage von Windows meinst, sag nochmal Bescheid, die lässt sich nämlich leicht knacken. BigGrin

Also; CapsLock überprüfen, falls das nicht funzt, versuchen das PW zu resetten, falls das auch nicht geht, USB-Tastatur probieren, oder das BIOS resetten lassen (und ggf. Tatatur austauschen), was dann aber mit Kosten verbunden ist (sofern das niemand in deinem Umfeld machen kann und auch keine Garantie mehr auf dem Laptop ist). Apropos Garantie; falls noch Garantie drauf ist, könntest du noch nachfragen, ob der Hersteller da was machen könnte (und ob/wieviel das kosten würde).

Gut Glück. smile
_________________
Kyrie, ignis divine, eleison
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeinendeEngel



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 30
Anmeldedatum: 16.05.2006
Beiträge: 2929
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 19.05.2014, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
Danke für eure antworten.
Ich habe versucht ins BIOS reinzukommen. Doch mit der ENTF-taste und den aufgelisteten F-tasten geht es nicht.
Mit der taste F8 kam ich zwar irgendwo rein, wo es auch die möglichkeit gab z.b. in den abgesicherten modus zu kommen. Aber das war nicht BIOS oder ? Ich kenn mich da nicht aus...

Lg
Franzi
_________________
Meine Seele ist stille, zu Gott der mir hilft.
(Psalm 62,2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fr43k
Admin (Urlaubsvertretung)


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Anmeldedatum: 05.08.2006
Beiträge: 1174
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 19.05.2014, 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Mit F8 konntest du dann die Startoptionen von Windows aufrufen, allerdings ist das ungewöhnlich, denn eigentlich müsste zuerst die Passwort-Abfrage seitens des BIOS kommen. *gruebel*
Ich füge dir mal paar Bilder ein, damit wir nicht aneinander vorbei reden.
Wenn du ein BIOS-Passwort aktiv hast, dann wird der Lappy beim Start nicht Windows laden, sondern erst ein PW abfragen. Das sieht dann ungefähr so aus:

Handelt es sich lediglich um das Passwort für das Benutzerkonto, dann sieht die Abfrage so aus (Windows XP):


Solltest du also nicht das Windows-PW meinen, dann starte deinen Laptop und drücke direkt bei der ersten Anzeige die Taste "Pause / Untbr". Damit pausiert der Rechner und du kannst alles in Ruhe lesen. Dort müsste dann auch stehen, welche Taste dich ins BIOS leitet. Das sieht ungefähr so aus:

Unter Umständen steht bei dir eine etwas andere Beschreibung, z.B. "Press [Tasten-Name] to enter Setup" und ist (links/rechts) am unteren Bildschirmrand und nicht mittig, wie bei mir. Je nach Hersteller können es auch Tasten-Kombinationen sein, z.B. STRG + ESC. Wichtig ist nur, dass das Timing stimmt, sprich, man muss die Taste(n) direkt nach dem Einschalten drücken und am besten mehrmals hintereinander, damit man das richtige Zeitfenster erwischt. Drückt man nämlich zu früh/spät, wird das System nicht reagieren und man muss es erneut probieren.
Wenn du weisst, welche Taste es ist, dann drücke abermals "Pause / Untbr" und es sollte weitergehen. Gehe dann mit der entsprechenden Taste ins BIOS. smile
Es ist möglich, dass dein System zwei verschiedene Informationsanzeigen durchläuft und die nötige Info nicht auf einer der beiden Anzeigen steht. Dann musst du ggf. etwas suchen, bzw. beide Anzeigen durchlesen.
Für den Fall, dass das System trotz richtiger Tasteneingabe nicht reagiert, sondern auf das BIOS-PW besteht, dann ist das ungünstige Szenario eingetreten, bei dem man zuerst das PW eingeben muss, um selbst das BIOS aufrufen zu dürfen.

Sollte es sich nicht um das/ein BIOS-PW handeln, sondern das Passwort für das Benutzerkonto von XP, dann sag nochmal Bescheid und ich sage dir, wie du das umgehen kannst. Das BIOS hat nämlich nichts mit dem Windows-PW zu tun. zwinker
_________________
Kyrie, ignis divine, eleison
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeinendeEngel



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 30
Anmeldedatum: 16.05.2006
Beiträge: 2929
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 21.05.2014, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
Durch die reingestellten bilder von dir hab ich nun gesehen dass es sich bei mir um das passwort vom benutzerkonto handelt das eben nicht mehr geht.
Wie kann ich das umgehen? Muss ich dazu auch ins bios?

Lg
Franzi
_________________
Meine Seele ist stille, zu Gott der mir hilft.
(Psalm 62,2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fr43k
Admin (Urlaubsvertretung)


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Anmeldedatum: 05.08.2006
Beiträge: 1174
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 21.05.2014, 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann dich beruhigen, dass PW für das Benutzerkonto hat nichts mit dem BIOS zu tun, denn das PW für das Benutzerkonto ist verschlüsselt in Windows hinterlegt.
Wie du dich wieder einloggen kannst, schreibe ich dir als private Nachricht. smile
_________________
Kyrie, ignis divine, eleison
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeinendeEngel



Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 30
Anmeldedatum: 16.05.2006
Beiträge: 2929
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 21.05.2014, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
Ok super dann warte ich mal auf die private nachricht.

Lg
Franzi
_________________
Meine Seele ist stille, zu Gott der mir hilft.
(Psalm 62,2)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fr43k
Admin (Urlaubsvertretung)


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Anmeldedatum: 05.08.2006
Beiträge: 1174
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 21.05.2014, 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Vor 10 Sekunden abgeschickt. BigGrin
Melde dich, wenn du Probleme hast.
_________________
Kyrie, ignis divine, eleison
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susan
Leiterin des Mod-Teams


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich

Anmeldedatum: 19.12.2007
Beiträge: 1398

BeitragVerfasst am: 22.05.2014, 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Checker smile,

verfolge gespannt die Problemlösung und habe jetzt meinerseits eine Bitte.

Wenn irgendwas dagegen spricht, hier im öffentlichen Bereich zu beschreiben, wie das PW des Windows-Benutzerkontos geändert werden kann, möchte ich auch gern eine pn darüber.

Habe mir leider ein sehr kompliziertes PW ausgedacht, was nicht selten zu Verschreibern führt und mich langfristig in den Wahnsinn treiben wird BigGrin.

Irgendwo im Netz gibt es bestimmt Beschreibungen darüber, aber ich zapfe lieber Dich als Infoquelle an, wenn es sich schon ergibt, dass es hier gerade Thema ist zwinker.

LG
Ingi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fr43k
Admin (Urlaubsvertretung)


Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Anmeldedatum: 05.08.2006
Beiträge: 1174
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 23.05.2014, 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hello my dear beloved one *knuddel*

Deine Umstände sprechen nicht gegen einen öffentlichen Post. smile

Das Passwort für das Benutzer-Konto bei Windows XP kann man ganz leicht über START > Einstellungen > Systemsteuerung > Benutzerkonten verwalten.

Sollte die Systemsteuerung die Kategorie-Darstellung haben, sieht es zwar etwas anders aus, allerdings heißt die Option nach wie vor "Benutzerkonten", worüber man auch zur Passwort-Verwaltung kommt. smile


Unter Windows 7 geht es über das Windows-Logo > Systemsteuerung > Benutzerkonten (und Jugenschutz)

Falls die Ansicht der Systemsteuerung auf "kleine Symbole" gestellt ist, sieht die Übersicht zwar anders aus, die Option "Benutzerkonten" führt aber nach wie vor zum Ziel. smile

_________________
Kyrie, ignis divine, eleison
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susan
Leiterin des Mod-Teams


Geschlecht: Geschlecht:Weiblich

Anmeldedatum: 19.12.2007
Beiträge: 1398

BeitragVerfasst am: 23.05.2014, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

smile Schnuckel,

danke sehr für die Darstellungen! (Hätte dran denken können, darauf hinzuweisen, dass ich nur die XP Variante brauche, sry.)

Das werde ich gleich mal in Angriff nehmen.

*knuddel*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    jK's Forum Foren-Übersicht -> Computerforum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Forensicherheit

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen / Spambeiträge: 24571 / 6

jK's Website

Impressum